Funkleistungsabzeichen in Gold

Am 21. April trat Sascha Telebo beim Funkleistungsabzeichen in Gold an. Nach ca. einem Monat Vorbereitungszeit musste er sich den 5 Disziplinen stellen. Es musste nicht nur bei den verschiedenen Funk Aufgaben das Können bewiesen werden, sondern auch einen Einsatz im Florianfunk und im Lageinformationssystem abwickeln. Sascha konnte den Bewerb mit stolzen 278 Punkten absolvieren und erreichte somit den 13. Platz.

Wir gratulieren unserem Kameraden Sascha Telebo sowie auch allen anderen Teilnehmern für die erzielte Leistung.

 

Funkleistungsabzeichen Silber

Am 7. April trat Peter Geven beim Funkleistungsabzeichen in Silber an. Nach ca. einem Monat Vorbereitungszeit musste er sich den 6 Disziplinen stellen. Es musste nicht nur bei den verschiedenen Funk Aufgaben das Können bewiesen werden, sondern auch im Sybos und bei verschiedenen theoretischen Fragen.

Wir gratulieren unserem Kameraden  Peter Geven sowie auch allen anderen Teilnehmern für die erzielte Leistung.

Funkleistungsabzeichen in Bronze

Am 24. Februar traten Lukas Fritz, Peter Hartmann, Johannes Stemer und Fritsch Marina beim Funkleistungsabzeichen an. Nach einem Monat Vorbereitungszeit mussten sie sich den 6 Disziplinen stellen. Es musste nicht nur bei den verschiedenen Funk Aufgaben das Können bewiesen werden, sondern auch bei der Lageführung, Koordinaten suchen und bei verschiedenen theoretischen Fragen.

Wir gratulieren den angetretenen Kameraden sowie auch allen anderen Teilnehmern für die erzielte Leistung!

 

Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold für Salzmann Markus

Wenn es um das „Goldene Feuerwehrleistungsabzeichen“ geht, dann ist umfangreiches Wissen gefragt. Vergleichbar mit einer Matura müssen sich die Feuerwehrleute einem Fragenkatalog und praktischen Arbeiten vor einer Prüfungskommission stellen.

Dieser Leistungsbewerb wird als Einzelbewerb durchgeführt. Jeder Teilnehmer muss sich mehreren Teilprüfungen unterziehen. Löschmittelberechnungen, Exerzierübung, verschiedenste Berechnungen, taktische so wie auch technische Aufgaben, theoretische Prüfungsfragen eines 300 Fragen umfassenden Katalogs,  sind mit einer Mindestpunkteanzahl zu absolvieren.

Markus Salzman hat sich dieser Herausforderung am 11.11.2017 gestellt.

Nach einem sehr anstrengenden und nervenaufreibenden Tag war ihm die Erleichterung deutlich anzusehen als er das Abzeichen endlich an seine Brust heften konnte.

Wir gratulieren Markus sowie auch allen anderen Teilnehmern für die erzielte Leistung!

Nassleistungsbewerb in Braz

Am 15. Juli 2017 trat unsere Wettkampfgruppe beim Nassleistungsbewerb in Braz an. Dank einer ausgiebigen Vorbereitungsphase konnte der Bewerb mit einer Zeit von 77,97 Sekunden den Bewerb beenden und landete auf dem 19. Rang.

Landesleistungsbewerb in Lustenau

Am vergangenen Wochenende trat unsere Wettkampfgruppe bei den Vorarlberger Leistungsbewerben in Lustenau an. Die hoch motivierte Truppe startete in der Kategorie Silber.
Neben dem Angriff, dem Staffellauf war auch eine Marschübung zu bewältigen.
In der Kategorie Silber ist es notwendig, dass jedes Mitglied der Gruppe jede Position beherrscht. Kurz vor Beginn des Bewerbs wird die entsprechende Position für jeden ausgelost.
Dank einer ausgiebigen Vorbereitungsphase konnte die Gruppe den gesamten Bewerb erfolgreich absolvieren. Somit durften sich am Ende des Tages alle das begehrte Abzeichen an die Brust heften.