Ortsvereineturnier in Bartholomäberg

Am Freitag den 31.05.19 fand das Ortsvereineturnier in Bartholomäberg statt. Mit einer Spielgemeinschaft, zusammen mit der Trachtenkapelle Gantschier, konnte unsere Gruppe den 4. Platz erreichen. Wir bedanken uns beim Sportclub Bartholomäberg und freuen uns auf das nächste Jahr.

Wir gratulieren zum Nachwuchs

Unser Feuerwehr Kamerad Harald Loe sorgte für Feuerwehrnachwuchs.

Am 26.05.2019 kam der kleine Mathias zur Welt. Wir gratulieren den Eltern Harald und Melanie und wünschen Ihnen viel Glück und Freude mit Ihrem kleinen Sonnenschein.

 

 

Atemschutzübung

,

Am 27.04.19 haben die Feuerwehr Silbertal und die Ortsfeuerwehr Gantschier alle Feuerwehren der drei Abschnitte aus dem Montafon zur Atemschutzübung eingeladen. Bei der Übung mussten die insgesamt 12 Atemschutz-Trupps der Feuerwehren Silbertal, Schruns, Gantschier, Vandans, Bartholomäberg, Gortipohl und St.Gallenkirch 3 Stationen absolvieren.

Folgende Stationen mussten bewältigt werden:

 

Station 1 – Fitness:

Bei der Station Fitness mussten die Atemschutzgeräteträger zunächst die 26m hohe Drehleiter Montafon der Feuerwehr St. Gallenkirch erklimmen und dann einen Fitness-Parcour absolvieren.

Station 2 – Menschenrettung:

Bei der Menschenrettung musste eine Person aus verrauchtem Keller gerettet werden und eine Person aus dem 1. Obergeschoss abgeseilt werden.

Station 3 – Brandbekämpfung:

Bei dieser Station wurde eine Löschleitung erstellt, eine versperrte Wohnungstüre aufgebrochen, eine Türöffnung mit Rauchgaskühlung durchgeführt und zum Schluss einen Brand gelöscht. Zur Übung musste einem verunfallten Atemschutzträger mit der Sicherungstrupptasche Atemluft zur Verfügung gestellt werden.

Atemschutzsammelplatz:

Beim Atemschutzsammelplatz mussten die Atemschutzgeräteträger nach jeder Station ihre Geräte wieder für den nächsten Einsatz aufrüsten.

Flaschenpool und Mobile Atemluftfüllstation:

Die Feuerwehr Bludenz stellte den Flaschenpool zur Verfügung. Somit konnten die leeren Atemschutzflaschen gleich wieder befüllt werden.

 

Danke an alle Helfer, der Naturwärme Montafon und den Feuerwehren Silbertal, St. Gallenkirch (Drehleiter Montafon) und Bludenz (Flaschenpool) die mit Helfern und Geräten diese Übung erst möglich gemacht haben. Bedanken möchten wir uns auch bei den zahlreichen Teilnehmer für die erfolgreiche Übung.

Neue 2-Punkt Atemschutzmasken

Die OF Gantschier hat sich dieses Jahr für die Einführung des 2-Punkt Maskensystems von Dräger entschieden. Dies bedeutet einen erheblichen taktischen Vorteil bei Zukünftigen Einsätzen unter Schwerem Atemschutz!

Um diesen Vorteil jedoch voll ausnützen zu können, bedarf es zuvor einer intensiven Schulung mit dem neuen System. Die 21 Atemschutzgeräteträger der OF Gantschier begannen deshalb die Ausbildung mit theoretischem und praktischem Inhalt. Dabei wurde das Ausrüsten während der Anfahrt zum Einsatzort, die gegenseitige Kontrolle nach dem Anlegen der Maske, sowie das taktische Vorgehen besprochen und definiert.

Ein Highlight ist das Integrierte Kommunikationssystem das auch einen Sprachverstärker für die Truppmänner beinhaltet, was die Kommunikation unter dem Trupp wesentlich erleichtert.

 Nach kurzer Vorstellung durch den Atemschutzgerätewart, konnten sich die Florianijünger am Selbstversuch der Sache annehmen. Wenige Versuche später, um die Maske an den Helm zu fixieren, wurde den Geräteträgern schnell klar, dass dieses System Zukunft hat.

Um so rasch als möglich die 2-Punkt Masken in die Einsatzbereitschaft aufnehmen zu können, werden im Frühjahr die Einsatzübungen mit dem neuen System forciert!

Kegelabend

Am 13. April 2019 fand der alljährliche Kegelabend statt. Die Kameraden der Ortsfeuerwehr Gantschier und Ihre Begleitungen trafen sich am Samstag bei der Kegelbahn in Vandans. Nach einer Stärkung ging es ran ans kegeln. In vier Gruppen wurde dann gegeneinander gespielt. Wir hatten sehr viel Spaß und bedanken uns bei unserem Kameraden Erich Fritz für die Organisation.

Frühjahrsputz

Am 05.04.2019 trafen sich einige Mitglieder der Feuerwehr Gantschier sowie die Feuerwehrjugend zum alljährlichen Frühjahrsputz. Vielen Dank an jeden Einzelnen der mitgeholfen hat.

Funkleistungsabzeichen in Gold

,

Am 30. März trat Martin Both, Christoph Schuchter und Peter Geven beim Funkleistungsabzeichen in Gold an. Nach ca. einem Monat Vorbereitungszeit mussten sie sich den 5 Disziplinen stellen. Nicht nur bei verschiedenen Funkaufgaben musste das Können unter Beweis gestellt werden, auch die Abwicklung eines Einsatzes in der Florianstation und im Informationssystem (LIS) gehörten dazu.

Alle Teilnehmer der Ortsfeuerwehr Gantschier konnten den Bewerb erfolgreich absolvieren.

Wir gratulieren unseren Kameraden sowie auch allen anderen Teilnehmern für die erzielte Leistung.

Neues Feuerwehrmitglied

Am 12. März 2019 nahmen wir Franka Seitlinger, nach 4 Jahren bei der Feuerwehrjugend, in den Aktivstand auf. Pünktlich zu ihrem 16. Geburtstag, wurde ihr der Piepser von unserem Jugendleiter übergeben. Wir wünschen Franka viel Glück im Aktivstand.

Dienst beim Faschingsumzug in Schruns

Am 5. März 2019 Faschingsdienstag waren wir beim Faschingsumzug in Schruns als Streckenposten eingeteilt. Der Umzug startete bei der Hochjochbahn und endete am Schrunser Kirchplatz. An verschiedenen Standorten mussten daher Straßensperren eingerichtet werden. Nach dem Umzug konnte der Verkehr rasch wieder freigegeben werden. Wir waren mit 12 Mann im Dienst.

Bezirksfeuerwehrschirennen 2019

Am 23. Februar 2019 fand am Hochjoch das diesjährige Feuerwehrskirennen vom Bezirk Bludenz statt. Die Ortsfeuerwehr Schruns übernahm dieses Jahr bereits zum zweiten mal die Organisation. Um 8:00 Uhr trafen wir uns alle im Feuerwehrhaus in Gantschier und fuhren gemeinsam zur Zamangbahn. Nach der Besichtigung des Laufes, starteten auch schon die ersten Teilnehmer der Feuerwehr Gantschier. Zu Mittag trafen wir uns alle in der Wormserhütte und ließen den Nachmittag gemütlich ausklingen. Die Preisverteilung fand im Feuerwehrhaus der Ortsfeuerwehr Schruns statt. Das Rennen verlief für uns positiv, und wir konnten viele Preise mit nach Hause nehmen. Es nahmen 15 Kameraden am Skirennen teil. Wir danken der Ortsfeuerwehr Schruns für die gute Organisation und freuen uns jetzt schon auf das nächstes Jahr.