Atemschutzübung

,

Am 27.04.19 haben die Feuerwehr Silbertal und die Ortsfeuerwehr Gantschier alle Feuerwehren der drei Abschnitte aus dem Montafon zur Atemschutzübung eingeladen. Bei der Übung mussten die insgesamt 12 Atemschutz-Trupps der Feuerwehren Silbertal, Schruns, Gantschier, Vandans, Bartholomäberg, Gortipohl und St.Gallenkirch 3 Stationen absolvieren.

Folgende Stationen mussten bewältigt werden:

 

Station 1 – Fitness:

Bei der Station Fitness mussten die Atemschutzgeräteträger zunächst die 26m hohe Drehleiter Montafon der Feuerwehr St. Gallenkirch erklimmen und dann einen Fitness-Parcour absolvieren.

Station 2 – Menschenrettung:

Bei der Menschenrettung musste eine Person aus verrauchtem Keller gerettet werden und eine Person aus dem 1. Obergeschoss abgeseilt werden.

Station 3 – Brandbekämpfung:

Bei dieser Station wurde eine Löschleitung erstellt, eine versperrte Wohnungstüre aufgebrochen, eine Türöffnung mit Rauchgaskühlung durchgeführt und zum Schluss einen Brand gelöscht. Zur Übung musste einem verunfallten Atemschutzträger mit der Sicherungstrupptasche Atemluft zur Verfügung gestellt werden.

Atemschutzsammelplatz:

Beim Atemschutzsammelplatz mussten die Atemschutzgeräteträger nach jeder Station ihre Geräte wieder für den nächsten Einsatz aufrüsten.

Flaschenpool und Mobile Atemluftfüllstation:

Die Feuerwehr Bludenz stellte den Flaschenpool zur Verfügung. Somit konnten die leeren Atemschutzflaschen gleich wieder befüllt werden.

 

Danke an alle Helfer, der Naturwärme Montafon und den Feuerwehren Silbertal, St. Gallenkirch (Drehleiter Montafon) und Bludenz (Flaschenpool) die mit Helfern und Geräten diese Übung erst möglich gemacht haben. Bedanken möchten wir uns auch bei den zahlreichen Teilnehmer für die erfolgreiche Übung.

Frühjahrsprobe am 09.04.2019

Heute fand die erste Probe im neuen Jahr statt. Bei dieser Probe frischten wir unser Wissen im Zuge von Gruppenübungen auf. Die Gruppen wurden auf TLF, LF-C und MTF aufgeteilt. Sie übten verschiedene Einsatzszenarien mit dem jeweiligen Fahrzeug. Bei den nächsten Proben werden die drei Gruppen getauscht, damit jeder die Gerätschaften aller Fahrzeuge kennenlernt.

Letzte Herbstprobe 23.10.2018

Übungsannahme: Brand in der Garage, starke Rauchentwicklung, 4 Personen werden vermisst
TLF: Erkundung des Brandobjektes, Personenrettung und Brandbekämpfung mittels Atemschutz, Löschangriff mit 2 C-Rohren
LF-C: Erstellung der Zubringerleitung vom Hydrant zum TLF, Unterstützung bei Löschangriff und Abtransport der Verletzten
MTF: Aufbau des Verletztensammelplatzes, Erstellung der Beleuchtung und der Lageführung

Wir bedanken uns bei allen Kameraden für die zahlreiche Teilnahme an den Proben und freuen uns schon auf das Frühjahr.

Herbstprobe am 16.10.2018

Übungsannahme: Brand im Heizraum, starke Rauchentwicklung, 4 Personen werden vermisst

TLF: Erkundung des Brandobjektes, Personenrettung und Brandbekämpfung mittels Atemschutz, 1 C-Rohr im Außenangriff

LF-C: Erstellung der Zubringerleitung vom Hydrant zum TLF, sowie Personenrettung mittels Atemschutz

MTF: Aufbau des Verletztensammelplatzes, Erstellung der Beleuchtung und der Lageführung

 

 

Zusatzübung am 11.10.2018

Übungsannahme: Explosion im Rellswerk, Personen werden vermisst

Wir rückten mit dem LF-C zur Übung aus. Am Brandobjekt angekommen wurden wir beauftragt eine Zubringerleitung mittels Pumpe zum Illwerke HLF zu legen. Nach der erfolgreichen Übung bekamen wir noch einen Rundgang durch das Kraftwerk.

Wir bedanken uns bei der Betriebsfeuerwehr Illwerke für die Einladung

 

Herbstprobe am 02.10.2018

Heute fand die erste Gruppenübung von zwei weiteren statt.

TLF: Löschangriff mit Hochdruck und Schaum, Überdruckbelüftung, Absicherung einer Unfallstelle und Erklärung der Wärmebildkamera

LF-C: Fahrzeugkunde mit Schwerpunkt „technischer Einsatz“, Sicherung mit Hubzug, Ausleuchten einer Einsatzstelle und Motorsägen-Handling

MTF: (Material von LF-C) Leiter- und Knotenkunde sowie Abseilübungen mit Schleifkorbtrage und Notrettungsset

Herbstprobe am 25.09.2018

Übungsannahme: unklare Rauchentwicklung in der Kirchstraße, Ortsunkundiger vor Ort

TLF: Erkundung des Brandobjektes, Personenrettung und Brandbekämpfung mittels Atemschutz

LF-C: Erstellung der Zubringerleitung von der Ill zum TLF mit der TS Pumpe, sowie Personenrettung mittels Schleifkorbtrage und Schiebeleiter

MTF: Brandbekämpfung mit zwei C-Rohren außerhalb des Gebäudes

Herbstprobe am 18.09.2018

Übungsannahme: starke Rauchentwicklung, beginnender Waldbrand Kaltenbrunnenweg 12

TLF: Brandbekämpfung mit zwei C-Rohren, Glutnester mittels Wärmebildkamera ausfindig gemacht

LF-C: Erstellung der Zubringerleitung vom Parkplatz Kaltenbrunnen bis zum TLF, sowie Ausleuchtung der Einsatzstelle mittels Notstromaggregat

MTF: Erstellung zweiter Löschleitung mit ebenfalls zwei C-Rohren

 

Frühjahrsprobe am 03.07.2018

Übungsannahme: Verkehrsunfall Kreuzung Buxwald, nach dem Ausrücken Einsatzstorno, neue Übungsannahme unklare Rauchentwicklung im Gerätehaus Gantschier, Personen vermisst

TLF: Brandbekämpfung und Personenrettung mit Atemschutz

LF: Brandbekämpfung und Personenrettung mit Atemschutz über Schiebeleiter

MTF: Lageführung und Verletztensammelplatz

Frühjahrsprobe 26.06.2018

Übungsannahme: Verkehrsunfall mit Elektroauto Höhe Holzbau Fritz, Flüssigkeit rinnt aus, Rauch aus Motorhaube

TLF: Brandbekämpfung mit Atemschutz 

LF: Personenrettung 

MTF: Lageführung + Verletztensammelplatz